Rechnungen für Bricklink

Welche Rechnungsangaben gehören auf eine korrekte und vollständige Rechnung?

Bei der Umsatzsteuer versteht das Finanzamt keinen Spaß.

Unvollständige, fehlerhafte Rechnungsangaben und sonstige Verstöße gegen Vorschriften gefährden den Vorsteuerabzug. Daher zeigen wir Ihnen, welche Formalien der Bricksmanager bei den Rechnungsdokumenten beachtet.

Die gesetzlichen Pflichtangaben für Rechnungen finden sich im § 14 des Umsatzsteuergesetzes.
Damit der Fiskus ein Geschäftsdokument auch als korrekte Rechnung anerkennt, sind folgende Bestandteile zwingend:

  1. Name und Anschrift des leistenden Unternehmens
  2. Name und Anschrift des Leistungsempfängers
  3. Das Ausstellungsdatum (= Rechnungsdatum)
  4. Menge und Bezeichnung der gelieferten Produkte bzw. Art und Umfang der Dienstleistung
  5. Die ggf. nach Steuersätzen aufgeschlüsselten Netto-Beträge
  6. Die jeweils darauf entfallenden Steuer-Beträge
  7. Termin der Lieferung oder Leistung
  8. Eine einmalig vergebene Rechnungsnummer
  9. Steuernummer oder die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Ausstellers
Lohnt sich der Bricksmanager für mich?

30 Tage kostenlos und unverbindlich testen.

Kaufen Sie nichts, was Sie nicht selbst auf Herz und Nieren getestet haben. Es ist ganz einfach.

Bricksmanager

Der Bricksmanager

Ein Service von:

Onveda UG
Düsseldorfer Str. 14
40764 Langenfeld

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unseren Services? Zögern Sie nicht. Gerne stehen wir Ihnen Rede und Antwort und beantworten Ihre Fragen.

Treten Sie mit uns in Kontakt!

Telefon: 02173 297220

Email: service@bricksmanager.com